Das Raubtierreich
Hallo Gast,

schön, dass du hier her gefunden hast! Wir freuen uns, dass das Forum Zuwachs erhält und hoffen auf viele Beiträge und nettes Miteinander.

Ein Forum lebt von Beiträgen und Bildern! Also zeig uns bitte recht viel davon! lächeln

Das Team wünscht dir viel Spaß im Fotoreich.rocks@Raubtierreich!

Tausendfüßer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tausendfüßer

Beitrag  Nana am Di Jan 15, 2013 7:21 pm

winken
Ich halte seit einigen Jahren Riesentausendfüßer. Meine Lieblinge, die A. Gigas (Archispirostreptus Gigas, eine Tausendfüßerart, die ~30cm lang und ~2cm breit wird) sind inzwischen leider beide verstorben.
Auch mit dem Rest meines Bestandes sieht es leider nicht gut aus. Ich musste die Tausendfüßer nach meinem Umzug vorrübergehend bei meiner Mutter lassen. Bin 450km weit weg gezogen und das Terrarium passte nicht mehr ins Auto.
Meine Mutter hat ihren Job wohl zu ernst genommen, hat zu oft mit Wasser gesprüht, damit die Luftfeuchtigkeit oben bleibt.. und als ich vor ein paar Tagen wieder kam bestand das Terrarium aus einem matschigen Wasserhaufen. Die Tausendfüßer, die hauptsächlich unter der Erde leben, sind nunmal leider keine Fische. 5 Überlebende habe ich gefunden. Ist in der Matsche aber auch schwierig überhaupt irgendwas zu finden. Werde, solange ich hier bin, jeden Tag noch mal nachschauen.
Naja, ich mache meiner Mutter keinen Vorwurf. Sie hat's gut gemeint. Mit meiner Tausendfüßerhaltung fange ich jetzt wohl quasi von vorne an. Die 5 kommen jetzt mit zu mir nach Hause und dann mal schauen wann neue Krabbler einziehen.

Und hier sind Fotos von den beiden Arten, die nun noch bei mir leben.
3 Spiros (Spirostreptus spec.1) Hier erstmal ein älteres Bild. Die Neuen sind mit dem Handy fotografiert, weil ich keine Kamera mehr habe. Dadurch erkennt man die Farbe allerdings gar nicht






und 2 Sechelleptus pyrhozonus..naja, sollten sie zumindest sein. Ist eine wunderschöne schwarz-orangene Art, die eigentlich ~20cm lang wird. Ich hatte 5 Tausendfüßer dieser Art bei mir und die leben nun schon ein paar Jahre hier. Aus irgendeinem Grund sind sie aber nur minimal gewachsen :achso: Vielleicht kommt ja irgendwann der plötzliche Wachstumsschub :grins:





Ich hoffe fest, dass irgendwann noch ein paar Coromus vittatus vittatus bei mir einziehen. Das ist eine Bandfüßerart, also quasi platte Tausendfüßer mit längeren Beinen. Diese Art ist mein absoluter Traum. Ist aber schwierig dran zu kommen. Das Problem ist, dass die meisten Händler die Tausend- sowie Bandfüßer irgendwo im passenden Land einsammeln lassen, dann werden die nach Deutschland gebracht und da werden sie auf Börsen verkauft.
Die Händler selbst haben oft gar keine Ahnung von der Haltung der Tiere, sodass viele der Tiere durch den Importstress und die falsche Haltung nach ein paar Tagen sterben. Da kann man selbst dann oft nichts mehr retten. Abgesehen davon bin ich auch absolut gegen Wildfänge, bei Bandfüßern ist es aber quasi unmöglich an Nachzuchten zu gelangen. Also bleiben diese Krabbler wohl ein Traum.. oder ich habe irgendwann mal Glück.
avatar
Nana

Anzahl der Beiträge : 1663

Nach oben Nach unten

Re: Tausendfüßer

Beitrag  Nana am Di Feb 05, 2013 5:35 pm

Lecker, Gurke


"Waas? Ich will nicht mein Essen fotografiert werden, ich hau ab"



Leider nur mit meinem Handy fotografiert.

__________________________________________________
Liebe Grüße, Nana, Scarlett und Kira
avatar
Nana

Anzahl der Beiträge : 1663

Nach oben Nach unten

Re: Tausendfüßer

Beitrag  Nana am Sa März 16, 2013 5:01 pm

Hallo
Ich war heute auf der Terraristikbörse und habe tatsächlich Tausendfüßer gefunden, die keine Wildfänge waren. Also hab' ich die natürlich mitgenommen rot werden
Es sind 5 Stück von der Art Epibolus pulchripes.




Und so sieht es übrigens aus, wenn Tausendfüßer ihr Wehrsekret benutzen.


Es verfärbt sich ein wenig die Haut. Die Flecken sind eigentlich weinrot, der Blitz hat das verfärbt. Die Farbe, die auf dem Bild zu sehen ist, ist ungefähr die, die das Wehrsekret an sich hat.
Bei den meisten Arten ist das auch nicht weiter schlimm (es riecht nur ekelig). Wenn man sich nicht sofort die Hände wäscht gibt es halt diese Flecken, die sind nach ein paar Tagen wieder weg und gut ist. Bei einigen Arten muss man aber aufpassen, weil ihr Wehrsekret (stärker) ätzt, oder sie in der Lage sind das Sekret zu spritzen. In die Augen oder in den Mund sollte man das natürlich nicht bekommen zwinkern

__________________________________________________
Liebe Grüße, Nana, Scarlett und Kira
avatar
Nana

Anzahl der Beiträge : 1663

Nach oben Nach unten

Re: Tausendfüßer

Beitrag  Emiko am Sa März 16, 2013 5:07 pm

Woher weißt du denn, dass es keine Wildfänge sind. Geben die Leute das denn zu, wenn die Tiere aus der Wildnis gefangen haben?

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Tausendfüßer

Beitrag  Nana am Sa März 16, 2013 5:08 pm

Ja, tun sie. Das Wildfänge auf Börsen verkauft werden ist absolut normal und steht auch meist direkt mit auf der Verpackung. Da "schämt" sich keiner für zwinkern


Edit: Zumal Wildfänge in den aller meisten Fällen ausgewachsen sind (zumindest bei Tausendfüßern, die kann man so nämlich teurer verkaufen).

__________________________________________________
Liebe Grüße, Nana, Scarlett und Kira
avatar
Nana

Anzahl der Beiträge : 1663

Nach oben Nach unten

Re: Tausendfüßer

Beitrag  Emiko am Sa März 16, 2013 5:10 pm

Oh ok. *kopfschüttelt* Auch bei Reptilien? Ist denn das überhaupt erlaubt?

War noch noch auf einer Tierbörse. Ich glaube, ich würde dort nur die Krise kriegen.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Tausendfüßer

Beitrag  Nana am Sa März 16, 2013 5:21 pm

Emiko schrieb:Auch bei Reptilien? Ist denn das überhaupt erlaubt?
Solange die nicht unter Artenschutz stehen, ja.
Tausendfüßer sind in den Ländern, in denen sie leben Schädlinge. Hier würde sich auch niemand beschweren, wenn jemand Schnecken sammelt und sie in andere Länder bringt zwinkern

Wir waren auch nur auf der Börse, weil wir Zubehör für's Schlangenterrarium brauchten und es auf 'ner Börse einige Dinge billiger gibt. Ansonsten find' ich's auch nicht schön dort.
Die Tiere tun mir total leid in ihren kleinen Schachteln, es ist unglaublich voll und keiner weiß woher die Tiere kommen und wohin sie gehen. Ich halte von solchen Börsen auch nicht viel. Grade bei Tausendfüßer Wildfängen ist es außerdem eh so, dass die meisten nach ein paar Tagen sterben, sobald man sie zu Hause hat.

__________________________________________________
Liebe Grüße, Nana, Scarlett und Kira
avatar
Nana

Anzahl der Beiträge : 1663

Nach oben Nach unten

Re: Tausendfüßer

Beitrag  Nana am Mo März 18, 2013 11:53 am

Huhu
Hier übrigens auch mal das Terrarium. Ist ein 45cm Würfel lächeln


__________________________________________________
Liebe Grüße, Nana, Scarlett und Kira
avatar
Nana

Anzahl der Beiträge : 1663

Nach oben Nach unten

Re: Tausendfüßer

Beitrag  Nana am Di März 19, 2013 8:40 pm

mit Mütze wink
Unverhofft kommt oft, bei mir sind 6 neue Füßer eingezogen




__________________________________________________
Liebe Grüße, Nana, Scarlett und Kira
avatar
Nana

Anzahl der Beiträge : 1663

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten