Das Raubtierreich
Hallo Gast,

schön, dass du hier her gefunden hast! Wir freuen uns, dass das Forum Zuwachs erhält und hoffen auf viele Beiträge und nettes Miteinander.

Ein Forum lebt von Beiträgen und Bildern! Also zeig uns bitte recht viel davon! lächeln

Das Team wünscht dir viel Spaß im Fotoreich.rocks@Raubtierreich!

Frecher Katzenbesuch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Frecher Katzenbesuch

Beitrag  Emiko am So Feb 05, 2017 9:11 pm

winken 

wir haben einen 40. Geburtstag gefeiert und sind erst so gegen halb 6 Uhr morgens heim gekommen. Vor der Haustüre kam mir eine junge Katze entgegen und schmuste mich an. Als mein Mann die Tür aufmachte, rannte die Katze schnurstraks und zielstrebig ins Haus. Wie gut, dass wir noch eine Glastüre haben, durch die man durch muss, ehe man im Wohnbereich ist und noch besser: der Hund hat bei den Schwiegereltern übernachtet. Nelli hätte die Katze gekillt! Definitiv!

Die Katze fand auf dem Boden nebem Hundenapf einen Brocken Trockenfutter, das sie gefressen hat. Dann ging sie durchs komplette Haus und schaute sich alle Zimmer an, lief über die Betten des Hundes.

Mein Mann hat nach 3 Minuten Asthma bekommen und alles fing an zu jucken. Also, der Besuch war niedlich, aber ich musste die Katze rausschmeißen. Ich hob sie hoch und sie wehrte sich nicht mal, sie scheint das zu kennen.

Muss ich jetzt befürchten, dass die uns öfter besucht?
Riecht die denn den Hund nicht?
Wenn die Katze in mein Haus huscht und der Hund sie killt, dann kann ich nicht dafür verantwortlich gemacht werden, oder?

Kann man als Besitzer irgendwas dagegen tun, die Katzen trainieren oder so, dass sie nicht in fremde Häuser gehen? Ist wahrscheinlich ne doofe Frage. rot werden Also, würde das nichts bringen, den Halter darüber zu informieren.

Ich hab die Katze hier auch noch nie gesehen. Weiß nicht, wem die gehört. Aber sie war gesund, süß, nicht zu dünn oder zu dick, keine Verletzungen oder so und deshalb hab ich sie nach draußen befördert, weil ich mir ziemlich sicher war, dass sie jemandem gehört.

Ich hielt es für übertrieben, zu schauen, ob sie gechipt ist oder so.

Was meint ihr?

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Frecher Katzenbesuch

Beitrag  Nadine am Mo Feb 06, 2017 5:21 pm

winken 

wir hatten auch mal so eine Nachbarskatze. Die ist hier ein und aus gegangen alsob es ihr Zuhause wäre. Meistens kam sie zum schlafen, ab und zu hat sie was von Morles Futter stibizt und dann ist sie wieder gegangen. Irgendwann habe ich raus gefunden, dass sie ein paar Häuser weiter wohnt, bei einer Familie mit 2 kleinen Kindern. Die Katze wollte wohl einfach mal eine Auszeit haben und hat sich gedacht: "Hier leben katzenfreundliche Menschen mit eine Katze die mir nichts tut und ruhig ist es auch." Die hat wohl einfach Urlaub bei uns gemacht grinsen 

Wenn die Katze dir nicht verwahrlost oder krank vorgekommen ist, nehme ich an dass es sich auch um eine Nachbarskatze handelt. Katzen sind ja bekanntermaßen auch sehr neugierig. Und wenn ein Mensch die Tür aufmacht, wieso sollte man sich denn da nicht umgucken? grinsen  Nicht umsonst verschwinden neugierige Katzen mal tagelang in Kellern, Garagen etc.

Den Hund wird sie auf alle Fälle riechen. Aber wenn sie noch keine negative Bekanntschaft mit Hunden gemacht hat wird es sie nicht stören. Das Katz- und Hund Geschichtchen ist ja erwiesenermaßen nicht ganz wahr zwinkern 

Wenn der Hund sie killt (was sehr unwahrscheinlich ist, da Kaatzen relativ schnell sind) wärst du nicht schuld. Nein.
Aber wenn die Katze öfter kommt, kann es nicht schaden, die Halter ausfindig zu machen. zwinkern 

Als Besitzer kann man rein gar nichts tun. Katzen haben ihren eigenen Kopf. zwinkern  Aber du als Hausbesitzer kannst etwas tun. Das mag zwar jetzt gemein klingen, aber wenn du die Katze nicht da haben willst, sprüh sie mit Wasser an, wenn sie das nächste Mal kommt. Du sollst sie nicht patschnass machen, oder einen harten Strahl auf sie richten, aber so eine kleine Sprühflasche mit der man Blumen besprüht kann da Wunder wirken. Die  Katze wird merken, dass es dort nicht so gut ist und sich in Zukunft fern halten. Wenn du sie natürlich öfter rein lässt und im Zweifel noch fütterst, baut sie eine positive Bindung zu dir auf und kommt immer wieder.
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Frecher Katzenbesuch

Beitrag  Emiko am Mo Feb 06, 2017 5:31 pm

Also ich hab schon zwei Mal erlebt, wie Nelli fast Katzen gekillt hat. Die eine Katze lag auf der anderen Seite des Gartenzauns unter einer Thuja und schlief. Wäre der Zaun nicht da gewesen, hätte Nelli sie erwischt. Die arme Katze hat fast nen Herzkasper bekommen. Das andere mal ist Nelli von Terrasse ans andere Ende des Gartens gerannt und es fehlte er nur ein Zentimeter und die Katze wäre hops gegangen. Nelli kann rennen und zwar wie der Teufel. Der Hund eines Kumpels hat schon zwei Katzen gekillt, die es wagten, in sein Revier zu kommen. Dass Hunde Katzen nicht erwischen, würde ich daher nicht unterschreiben. Wahrscheinlich hat die Katze bessere Karten, weil sie hoch springen kann, auf Mauern laufen kann, sich in Bäumen verstecken. Aber eine unachtsame und/oder unerfahrene oder schlafende Katze, die erwischt Nelli, da bin ich mir sicher.

Unser Nachbarskater Blacky war auch ganz jung und unerfahren und fand Nelli immer besonders interessant. Den hätte sie auch paar Mal beinahe gekillt. Aber inzwischen hält er Abstand. Hat wohl doch etwas Angst bekommen.

Ich fand die Katze so toll, am liebsten hätte ich sie behalten. Liebe Herzchen

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Frecher Katzenbesuch

Beitrag  Emiko am Mo März 27, 2017 8:00 pm

Die Katze wird übrigens seit drei Wochen vermisst! traurig Ich schaue jeden Tag paar mal aus dem Fenster, ob ich sie mal sehe. Aber der Kater ist wohl fort. Ist gechipt, registriert und bei Tasso gemeldet. Aber Yoda, so heißt der junge Kater, ist bestimmt bei jemanden ins Haus gestiegen und wer weiß, ob die den behalten haben oder ob er irgendwo feststeckt. Nach drei Wochen,... lange Zeit,... der kommt bestimmt nicht mehr zurück. traurig

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Frecher Katzenbesuch

Beitrag  Siri82 am Mo März 27, 2017 8:56 pm

Sag niemals nie! Meine Cousine hat ihre Katze nach 3 Monaten ( oder war es sogar noch länger grübeln ) wieder bekommen!
avatar
Siri82

Anzahl der Beiträge : 166
Alter : 35
Ort : Kamen

Nach oben Nach unten

Re: Frecher Katzenbesuch

Beitrag  Emiko am Mo März 27, 2017 9:06 pm

Ich hoff's. Letztes Jahr wurde die Katze von einem Freund angeschossen. Wir haben hier ein paar Katzen- und Hundehasser.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Frecher Katzenbesuch

Beitrag  Nadine am Mi März 29, 2017 1:17 pm

Ohje. Das ist so schade. traurig  
Eine Klientin von mir lässt die super zutrauliche Katze der Nachbarn immer in ihre Wohnung, die Katze darf dann so lange bleiben wie sie mag, manchmal sind das Tage.
Ich habe die Frau jetzt dazu motiviert mit den Nachbarn zu sprechen, sodass die wissen wo die Katze sein könnte wenn sie mal abgeht.
Ich hoffe, dass das bei eurem vermissten Tiger ähnlich ist. Würde ich mir zumindest wünschen. traurig
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten