Das Raubtierreich
Hallo Gast,

schön, dass du hier her gefunden hast! Wir freuen uns, dass das Forum Zuwachs erhält und hoffen auf viele Beiträge und nettes Miteinander.

Ein Forum lebt von Beiträgen und Bildern! Also zeig uns bitte recht viel davon! lächeln

Das Team wünscht dir viel Spaß im Fotoreich.rocks@Raubtierreich!

Ein Baby zieht ein

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Katze Ein Baby zieht ein

Beitrag  Anna am Fr Jan 20, 2017 6:35 pm

winken

Alle Katzen-Fans im Bekanntenkreis fragen nun fast nach und nach täglich nach, wie es denn mit unserem Sohn und den Katzen läuft. Und da werde ich doch auch hier direkt mal einen Bericht verfassen:

Lotta und Linus haben für Babys ja nicht viel übrig. Dann verschwinden sie in der Regel unterm Bett und kommen seeeehr lange nicht mehr raus. Kleinkinder sind für Linus okay, solange sie was zu Essen haben. Lotta findet sie ebenso furchteinflößend bzw. abstoßend, wie Babys.

Aber als wir vor genau einer Woche aus dem Krankenhaus nach Hause kamen, war ich sehr aufgeregt, weil ich nicht wusste, wie es werden würde. Aber ich hatte im Krankenhaus so viel durchgestanden, dass die Freude, meine beiden "anderen Babys" wiederzusehen, viel größer, als jede Sorge war. Ich musste sie direkt mal herzen, knuddeln und küssen und beide freuten sich offenbar genauso sehr, mich wiederzusehen. schmunzel

Als ich dann den Maxi Cosi mit unserem schlafenden Baby auf den Tisch stellte, schauten die beiden mich etwas verwirrt an. Linus: "Äh? Okaaaay. Lieber nicht so viel bewegen, sonst wacht das rosa Ding noch auf!" Und Lotta: "Och, joa, guck. Da ist der Welpe ja, der die ganze Zeit in deinem Bauch war."

Und ob man es glaubt oder nicht: Beide haben den Kurzen sofort akzeptiert. Katzen sind nicht blöde. Sie wussten, dass ich schwanger bin, bevor ich es wusste. Sie haben gemerkt, dass ich anders rieche, dass mein Bauch wächst und den doppelten Herzschlag haben sie auch gehört. zwinkern

Ich denke, ihnen war klar, dass da früher oder später ein Menschenwelpe bei rumkommen würde. zwinkern

Für die beiden ist vollkommen klar: Das ist nicht irgendein Baby. Es ist UNSER Baby. Es gehört zu UNSERER Familie. Der gehört halt einfach dazu. zwinkern

Klar, auf Tuchfühlung gegangen ist keiner direkt. Wobei Linus schon mal an seinem Kopf geschnuppert hat (und dann seeeeehr skeptisch den Rückzug antrat) und Lotta so einen halben Meter neben ihm auf dem Sofa schlief. schmunzel

Wenn er weint, schaut Linus verwirrt, als wollte er sagen: "Oh nein, was hab ich gemacht? Warum weint der Knirps denn jetzt?" Und Lotta dreht ihre Ohren weg und versucht, das Geräusch zu ignorieren. Wenn es ganz arg ist, geht sie einfach raus. schmunzel

Mich, als Katzenmommy macht das MÄCHTIG stolz!  Liebe Ich hatte nicht zu hoffen gewagt, dass die beiden ihn sang- und klanglos akzeptieren würden. Es ergibt Sinn und spricht für die allgemeine Intelligenz von Katzen. Aber man hört so viele bösartige Dinge, dass eine Restskepsis bei mir blieb.

Ich denke, im Laufe der kommenden Monate werden die drei Freunde werden. Etwas Anderes ist gar nicht möglich, denn sie sind alle drei meine Babys.  Liebe

Eifersucht konnte ich übrigens bisher nicht mal im Ansatz erkennen. Viel eher eine Art Beschützerinstinkt. Als mein Freund einige Tage nach unserer Heimkehr zu Besuch kam und sich über das Bettchen beugte, um den Kurzen anzuschauen, schlenderte Lotta ins Wohnzimmer, blieb wie angewurzelt stehen und betrachtete das Schauspiel. Da sie meinen Freund unheimlich gern hat, konnte man anhand ihres nervösen Schwanzzuckens und ihrem Ohrspiel deutlich sehen, dass zwei Teufel in ihr kämpften: "Ich mag dich! Aber finger nicht an dem Baby rum!!" Ich sprach Lotta daraufhin mit ihrem Namen an und zwinkerte mit den Augen (was in Katzensprache bedeutet: "Alles cool. Alles entspannt."). Dann ließ sie Fünfe gerade sein und schlenderte entspannt weiter. zwinkern

Es ist extrem spannend, das alles zu beobachten und ich bin auch sehr gespannt, was da noch kommen wird. schmunzel

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Katze Re: Ein Baby zieht ein

Beitrag  Michelle1308 am Fr Jan 20, 2017 8:20 pm

winken

Ich finde es immer super, wenn Kinder von Anfang an mit Tieren aufwachsen  nicken
Und es ist ja echt super, dass die Katzen ihn so akzeptieren.
Mit der Eifersucht drücke ich dir die Daumen, dass es so bleibt  Daumendrücken Immerhin beansprucht ein Baby sehr viel Zeit (das muss ich dir ja nicht sagen zwinkern) und da kann Eifersucht schon mal leicht aufkommen.

Und von mir noch ein verspäteter Glückwunsch zum Baby  freuen

__________________________________________________
Liebe Grüße


Michelle  vom Hund angeschleck
avatar
Michelle1308

Anzahl der Beiträge : 106
Ort : Schweinfurt

http://ratteninfos.de/

Nach oben Nach unten

Katze Re: Ein Baby zieht ein

Beitrag  Siri82 am Fr Jan 20, 2017 9:15 pm

winken

Schön das es bei euch so harmonisch läuft. nicken

Unsere damalige Katze hat sich zu Anfang sehr schwer getan mit unserem Familienzuwachs. Sie war damals schon über 10 Jahre alt und recht empfindlich was Lautstärke anging ( sie hatte zB panische Angst vor der Türklingel) Unsere Tochter hat viel geschrien sad Also ist die Katze immer im Keller verschwunden - die ersten 3 Wochen haben wir sie kaum gesehen traurig
Zum Glück hat sie sich nach einiger Zeit daran gewöhnt. Und beim zweiten Baby ( das auch wesentlich ruhiger war ) hat sie sogar zusammen Mittagsschlaf gemacht Liebe


Unsere heutigen Katzen kommen ganz gut mit den Kindern zurecht. Die sind inzwischen aber auch 6 bzw 4 Jahre alt.
avatar
Siri82

Anzahl der Beiträge : 166
Alter : 35
Ort : Kamen

Nach oben Nach unten

Katze Re: Ein Baby zieht ein

Beitrag  Anna am Di Jan 24, 2017 2:15 pm

Sonntagabend war eine Bekannte hier, die eine Woche vor mir entbunden hat. Wir haben uns im Geburtsvorbereitungskurs kennengelernt und sie war zu Besuch. Mit ihrem kleinen Sohn. zwinkern

Kaum, dass sie mit ihm im Haus war, waren beide Katzen spurlos verschwunden. Beide unterm Bett. Als meine Bekannte und ihr Baby nach gut einer Stunde wieder gingen, tauchten beide Katzen wieder auf. Lotta lief schnurstraks zu unserem Kind, schaute ins Bettchen, als wollte sie sagen: "Hat den irgendwer angefasst? Geht's dem gut?" Sie schien beruhigt, als sie sah, dass er tief schlief. zwinkern

Die beiden machen also einen ganz krassen Unterschied: Unser Baby gehört hierher. Fremde Babys sind alle scheiße. grinsen

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Katze Re: Ein Baby zieht ein

Beitrag  Siri82 am Di Jan 24, 2017 8:40 pm

lachen  Coole Socken die Beiden!  Daumen hoch
avatar
Siri82

Anzahl der Beiträge : 166
Alter : 35
Ort : Kamen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten