Das Raubtierreich
Hallo Gast,

schön, dass du hier her gefunden hast! Wir freuen uns, dass das Forum Zuwachs erhält und hoffen auf viele Beiträge und nettes Miteinander.

Ein Forum lebt von Beiträgen und Bildern! Also zeig uns bitte recht viel davon! lächeln

Das Team wünscht dir viel Spaß im Fotoreich.rocks@Raubtierreich!

Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Beitrag  Anna am Do Jul 14, 2016 5:27 pm

winken

Also, mein Retroadapter ist da und das funktioniert technisch auch alles - bin gut zufrieden. schmunzel Mit dem manuellen Fokussieren komme ich auch klar. Die Bilder wären rein theoretisch bombig.

WENN sie nicht komplett schwarz wären.

Ich weiß, dass ich keine Blende einstellen kann, wenn ich einen Retroadapter verwende. Aber es muss doch irgendwie möglich sein, die Bilder in irgendeiner Weise hell zu kriegen. Hä?

Ich hatte die ISO auf 200 und ne Verschlusszeit von 1/200 und ich hab im strahlenden Sonnenschein Bienen fotografiert. Trotzdem sind die Fotos... naja, tiefdunkelschwarz. Ich kapiere das nicht.

Hab ich irgendwas vertrottelt? Hab ich was Wichtiges vergessen?
Ja, ich hab mir das Video von Jaworskyj und noch ein paar andere angesehen, aber ich irgendwie blick ich's nicht. Hä?

Hilfe. suspekt

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Beitrag  Emiko am Do Jul 14, 2016 6:23 pm

Vorne am Objektiv ist vielleicht ein Riegel, den musst du zurückschieben, damit die Blende offenbleibt, entweder musst du das dann festhalten oder mit Tesa fixieren. Probier das mal aus.

Welches Objektiv benutzt du denn?

Belichtungszeit runter und ISO etwas höher? Ich weiß ja nicht, wie lichtstark dein Objektiv ist.

Edit: Deshalb meinte ich, nochmal gut informieren. Weil ich hab das ja auch nur ein Mal kurz gesehen und kann daher nicht wirklich die bombastischen Ratschläge geben. rot werden

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Beitrag  Anna am Do Jul 14, 2016 6:42 pm

Ich hab echt viel gelesen und auch Videos angeschaut. In den Foren liest man immer nur so sinngemäß "Da haben Sie dir Scheiß erzählt, das ist ganz große Kacke! Schmeiß das Ding weg und kauf dir ein anständiges Objektiv für 600 Euro."

Hilft unheimlich. Augenrollen

Ansonsten hab ich leider nichts dazu gefunden. Es gibt wohl (alte) Objektive, an denen man manuell vorne eine Blende einstellen kann. Aber so eins hab ich nicht. Ich benutze das "mitgelieferte" Original. Also das AF-S Nikkor 18-55 mm VR. Das scheint sowas jedenfalls nicht zu haben.

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Beitrag  Emiko am Do Jul 14, 2016 6:45 pm

Kann ich mir nicht vorstellen. Nimm mal das Objektiv ab, und schau dir die Seite an, die du normalerweise an das Objektiv schraubst. Da ist irgendwo ein kleiner Riegel, ganz klein, den kannst du verschieben. Muss ja theoretisch so sein, die Kamera macht das ja auch mit dem Objektiv. Irgendwo hab ich das Objektiv auch rumfahren, warte ich schau mal.

Wir waren 6 Teilnehmer beim Kurs, alle hatten wir andere Kameras und bei allen hat das einwandfrei funktioniert, sonst wäre ich ja nicht so begeistert davon gewesen.

Edit: Jap, der Riegel ist da! Ich schick dir ne whatsapp

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Beitrag  Anna am Do Jul 14, 2016 6:51 pm

Wahaaaha, gefunden!! freuen
Jetzt muss ich das Ding nur noch fest kriegen.

Tausend Dank! rennen

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Beitrag  Emiko am Do Jul 14, 2016 6:55 pm

Daumen hoch Büroklammer verbiegen, so dass sie reinpasst und einen Henkel hat an dem du sie jeder Zeit wieder entfernen kannst. Kleben mit Tesa würde ich nicht, das ist heikel am Objektiv, wg. der Klebereste.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Beitrag  Emiko am Do Jul 14, 2016 7:22 pm

VR=Bildstabilisator ausschalten, wenn du mit Stativ o.ä. fotografierst. Und bei Makrofotografie sowieso immer manuell fokusieren.

Du brauchst viel Licht, aber Licht muss nicht gleich Sonne sein zwinkern
- LED Taschenlampe
- Taschenlampenlicht vom Smartphone
- Baustrahler
- Schreibtischlicht usw.

Ja, theoretisch kannst du dir ein ganz altes und günstiges Minolta kaufen. Hauptsache das Gewinde passt.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Beitrag  Anna am Do Jul 14, 2016 8:38 pm

Es funktioniert jetzt! nicken Bedauerlicherweise kann ich meine Taschenlampe nicht finden. *gnar* Aber morgen werde ich sicher mal das ein oder andere Bild zeigen (wenn ich mich traue). schmunzel

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Beitrag  Emiko am Do Jul 14, 2016 9:01 pm

motzen du willst mich doch nur zappeln lassen!

Smartphone Taschenlampen App gibt auch ganz schön hell Professor 

Bin froh, dass es funktioniert! Du musst mir dann noch erklären, was es für einen Unterschied mit den Brennweiten hat, wenn du das herausgefunden hast zwinkern

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Beitrag  Anna am Fr Jul 15, 2016 12:52 pm

Ich soll dir was erklären? Ohje. grinsen

Hier meine ersten "Gehversuche". rot werden

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Beitrag  Emiko am Fr Jul 15, 2016 2:02 pm

Cool! Du sollst mir ja nur sagen, welche Brennweite zwinkern Hast du das frei Hand fotografiert oder mit Stativ o.ä.?

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Die nicht einstellbare Blende mit dem Retroadapter

Beitrag  Anna am Fr Jul 15, 2016 3:37 pm

Frei Hand. Ich muss nämlich erstmal gucken, wo ich das Stativ gelassen hab. pfeifen Unterschied der Brennweiten zu was jetzt?

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten