Das Raubtierreich
Hallo Gast,

schön, dass du hier her gefunden hast! Wir freuen uns, dass das Forum Zuwachs erhält und hoffen auf viele Beiträge und nettes Miteinander.

Ein Forum lebt von Beiträgen und Bildern! Also zeig uns bitte recht viel davon! lächeln

Das Team wünscht dir viel Spaß im Fotoreich.rocks@Raubtierreich!

Ins Waschbecken kacken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ins Waschbecken kacken

Beitrag  Nadine am Fr März 11, 2016 2:17 pm

winken 

Morle hat einen neuen "Tick". Mitbekommen habe ich das Ende Februar als ein Zettel an der Küchentür klebte auf dem stand: "Ihre tolle Katze hat mir heute Morgen im Waschbecken einen tollen Sch. Haufen und somit einen schönen Duft im Laden hinterlassen Supi..."
Dazu muss man wissen: In unserem Haus gibt es einen Blumenladen, der ist seit über 20 Jahren vermietet. Die Mieterin hat mehrere Läden und somit bei uns immer eine Angestellte. Das war jetzt 13 Jahre lang die Gleiche, seit 14 Jahren haben wir Morle. Die ehemalige Angestellte war total katzenfreundlich und hat sich auch über Morles Launen und das Miauen nie beschwert. Die Neue kann wohl keine Katzen leiden. Sie hat den Kater ständig eingesperrt und sich ständig beschwert. Aber wie soll man dem Tier bebringen, dass er nicht mehr in den Laden darf?
Nunja, ihr wurde zum 1.3 gekündigt und da dachte sie sich wohl, sie haut es jetzt nochmal raus.
Dass meine Katze  in den Laden kackt erschien mir doch irgendwie unwahrscheinlich. Habe die Mieterin dann aber eine Woche später drauf angesprochen, der macht das wohl öfter inzwischen. Er kann eigentlich ständig raus oder ins Haus wo sein Klo ist aber nein, er scheint ins Waschbecken zu springen und dann da rein zu machen. Gut, die neigt auch etwas zu Übertreibungen aber es scheint zumindest schon vorgekommen zu sein.
Gestern habe ich den Kater um 9 aus der Küche gelassen, um 9.30 wieder rein, um 12.15 bin ich gegangen, er mit mir raus. Als meine Mama um 14.00 heim kam war der Kater in der Küche und hatte ins Waschbecken gekackt.
Die Blumenfrau hat ihn wohl rein gelassen.

Ich frage mich jetzt, was da los ist. Klar, er wird älter aber dass er es nicht mehr halten kann kann ich mir nicht vorstellen. Er hat ja ständig die Möglichkeit raus zu gehen oder drinnen sein Katzenklo zu benutzen was er auch tut.

Als er seine Struvitsteine hatte, hat er in's Waschbecken gepinkelt um uns das mitzuteilen. Scheinbar. Aber das hat er dann gemacht als wir anwesend waren und hat dabei laut gejault.
So ist das jetzt ja nicht Schulter zucken 

Und mal eben zum Tierarzt gehen ist mit Morle leider nicht möglich. Mit ihm waren wir immer bei der Tierärztin gegenüber, bzw inzwischen ein paar Häuser weiter. Aber die hat sich die letzten Male so daneben benommen uns gegenüber, dass ich mit keinem meiner Tiere mehr zu ihr gehen möchte.
Mit den Ratten bin ich in der Tierklinik, die ist 20 Minuten Autofahrt entfernt.
Morle in eine Box zu bringen ist aber mehr als unmöglich. Der Plan ist, wenn wir mit ihm fahren müssen, dass er ein Geschirr um bekommt und ich ihn festhalte.
Das bedeutet aber absoluten Stress für alle Beteiligten und mindestens ein Mensch braucht danach auch ärztliche Behandlung... Und die Ärzte aus der Tierklinik kommen nicht nach Hause.

Von daher versuchen wir jetzt erstmal anderweitig raus zu bekommen was es sein könnte. Macken hatte der Kater schon immer aber man macht sich eben doch Gedanken.
Ansonsten verhält er sich normal und frisst auch normal.
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Ins Waschbecken kacken

Beitrag  Anna am Fr März 11, 2016 7:21 pm

winken

Sowas spricht immer für Probleme.
Entweder psychische oder körperliche.

Viele Tierärzte kommen bei Tieren, die nicht transportfähig sind, auch raus. Eventuell fragst du mal. zwinkern

Ansonsten würde ich empfehlen, mal eine Kotprobe auf Parasiten untersuchen zu lassen. Sicherheitshalber.

Katzen können des Weiteren nur schwer mit Veränderungen aller Art umgehen. Hat sich in Morles Leben irgendwas ganz krass verändert, in letzter Zeit? Neue Katzen in der Nachbarschaft? Irgendwas? Schulter zucken

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Ins Waschbecken kacken

Beitrag  Nadine am Di März 15, 2016 10:58 am

winken 

dass der Kater gestört ist, ist ja nichts Neues rot werden 
Er hat sich auch mal ein paar Jahre lang immer das komplette Fell am Bauch weg geleckt, diese "Phase" ist jetzt zum Glück wieder um. Da wusste auch niemand woher es kommen könnte und uns wurde auch geraten, nach Veränderungen zu gucken auch wenn sie noch so klein sind.
Das ist aber leichter gesagt als getan Schulter zucken 
Es verändert sich ja ständig irgendwas Schulter zucken 
Und zwar wirklich ständig irgendwas Kleines...
Die einzig große Veränderung war, dass meine Eltern so lange weg waren, jetzt aber auch schon seit 1,5 Monaten wieder da sind...
Und in der Nachbarschaft nach Katzen gucken ist ein Ding der Unmöglichkeit. Morles Streunergebiet ist riesig, also was man hört wo der Kater schon überall war...Von anderen Katzen weiß ich in unserer Straße nur von einer. Aber was man sieht und was dann wirklich an Katzen da ist ist ja auch so ein Ding... rot werden 

Eine Kotprobe einschicken oder beim nächsten Rattentermin mitnehmen ist sicher nicht verkehrt nicken 
Aber die ÄrtInnen kommen nicht in's Haus, nichtmal zum einschläfern...
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Ins Waschbecken kacken

Beitrag  Anna am Di März 15, 2016 11:58 am

Okay, schade. Also, unser Doc macht das. Kostet zwar natürlich auch was extra (Anfahrt), aber in manchen Fällen geht es eben nicht anders.

Das Leben einer Freigängerkatze ist sehr von Veränderungen geprägt, das kann ich mir schon vorstellen. Die Katze meiner Mutter ist ja auch Freigängerin, hat ihren Schlafplatz aber im Nebengebäude (ehemaliger Stall). Sie reagiert auf Veränderungen aber auch manchmal sehr extrem. Nur unsauber ist sie noch nie gewesen.

Ich kann dir in Bezug auf Morle leider keinen guten Rat geben. Aber mit einer Kotuntersuchung kann man vielleicht schon mal körperliche Ursachen ausschließen. nicken

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten