Das Raubtierreich
Hallo Gast,

schön, dass du hier her gefunden hast! Wir freuen uns, dass das Forum Zuwachs erhält und hoffen auf viele Beiträge und nettes Miteinander.

Ein Forum lebt von Beiträgen und Bildern! Also zeig uns bitte recht viel davon! lächeln

Das Team wünscht dir viel Spaß im Fotoreich.rocks@Raubtierreich!

Schwierige Situation

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schwierige Situation

Beitrag  Nadine am Mo Jan 18, 2016 12:07 am

winken 

ich hatte schon sehr lange überlegt, hier zu schreiben, es aber gelassen; einerseits weil ich unglaublich vorsichtig bin, andererseits weil es da doch einige Kritikpunkte gibt.

Naja, die Situation ist folgende: Morle und ich sind seit Anfang Januar allein im Haus und das noch bis Anfang Februar.
Ich wohne in meiner Wohnung im 2. Stock, das ist wegen den Ratten eigentlich für den Kater tabu.
Geplant war, ihn langsam an einige Räume zu gewöhnen, denn ich bin mitten in der Prüfungsphase und kann mich nicht mit ihm unten beschäftigen weil ich einfach meinen PC zum Arbeiten brauche und ich sowieso nicht so lange Zuhause bin.
Die Realität sieht so aus: Der Kater hat  so lange vor meiner Wohnungstür gejault, bis ich ihn rein gelassen habe.
Fazit: Die Ratten sind total uninteressant, der Kater andersrum genauso.
So weit zum Glück alles gut.

Das Problem ist allerdings, dass ich zur Zeit verdammt viel Zeit in der Uni verbringe. Oft gehe ich um 7.00 aus dem Haus und komme gegen 21.00 heim. Dann wollen die Ratten raus, der Haushalt steht an; was halt alles zu tun ist, ehrenamtlich kommt auch noch Einiges dazu. Das geht so weit, dass ich mir einteile, wie lange ich schlafen darf. Aber das ist ein anderes Thema zwinkern  

Nunja, sobald ich heim komme, habe ich ein klammerndes, schwarzes Riesenbaby an mir kleben. Bei jedem Schritt den ich tue muss der Kater dabei sein, er kommt sogar mit unter die Dusche. Augenrollen
Wenn ich das Haus verlasse muss ich schauen, dass er entweder im Garten oder drinnen ist, sonst läuft er mir nach.
Letztens habe ich nur einen Freund von der S-Bahn abgeholt, die Station ist ca 100m entfernt. Am Ende hatte ich den Kater in meinem Arm hänge, der panische Angst vor der S-Bahn hatte aber trotzdem nicht von meiner Seite weichen wollte.
Das ist Stress pur. Für ihn noch um einiges mehr als für mich. traurig
Und das tut mir verdammt leid, aber ich kann es momentan nicht ändern. Ich mache zur Zeit nichts mit Freunden und wenn, kommen Sie zu mir, ansonsten bin ich immer Zuhause wenn ich kann.

Eine kuschelbedürftige Katze ist mir nichts neues, Morle lebt seit fast 14 Jahren bei mir aber gerade geht es echt an die Substanz.
Sobald ich auch nur ansatzweise sitze, ist er auf mir, sobald ich mich bewege ist er zwischen meinen Beinen. Und ich möchte gar nicht wissen, was er denkt wenn ich weg gehe und wie er sich dann fühlt traurig 
Ich wüsste aber auch nicht, wie ich etwas an der Situation ändern könnte. Er hat ja nie andere Katzen akzeptiert..
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Schwierige Situation

Beitrag  Emiko am Mo Jan 18, 2016 6:43 pm

Und wenn der Nachbar, deine Cousine, eine Freundin hin und wieder mal vorbeischauen? Sich nen Kaffee kochen und ihn ein wenig streicheln? Ich denke, die Ratten verkraften es eher, wenn du sie mal einen Tag nicht raus lässt. Oder lass sie doch einfach mal ausnahmsweise mal im Bad rennen. Ist für die sicherlich auch ne lustige Abwechslung.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Schwierige Situation

Beitrag  Anna am Mo Jan 18, 2016 7:19 pm

winken

Ich denke aber, dass ein Katzenkumpel ihm jetzt echt gut täte. traurig
Das ist nämlich vermutlich der Grund für seine unglaubliche Anhänglichkeit. Er ist einsam.

Einem 14 Jahre alten Kater kannste natürlich nicht einfach irgendwen unterjubeln. Junge Katze und Mädels sind z.B. gar keine Option.

Aber eventuell schaust du mal, ob im Tierheim ein Rentner sitzt, der zu ihm passen würde. Schulter zucken Emikos Vorschlag ist auch gut. Zumindest für eine Weile. Aber auf Dauer ersetzen "fremde" Leute eben keinen Artgenossen bzw. jemanden, der rund um die Uhr Zuhause ist.

Katzen, die immer jemandem um sich rum hatten (also Menschen), reagieren oft so, wenn das dann plötzlich nicht mehr der Fall ist.

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Schwierige Situation

Beitrag  Emiko am Mo Jan 18, 2016 7:27 pm

Aber Nadine sagte ja, dass die Katze keine anderen duldet und ich glaube, es könnte ganz schön Ärger bevor stehen, wenn sie in der Abwesenheit der Eltern ne Katze holt. Da müsste sie sich ja erst Recht noch mehr Zeit nehmen, die sie ohnehin schon nicht hat.

Die Frage ist, was macht sie so lange ihre Eltern nicht da sind. Mir fällt dazu nur ein Katzensitter ein. Und wenn die Eltern wieder da sind, mit den Eltern überlegen, ob man sich ne Katze aus dem Tierheim dazu holt.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Schwierige Situation

Beitrag  Nadine am Mo Jan 18, 2016 9:57 pm

winken 

Meine Eltern möchten absolut nicht, dass jemand während ihrer Abwesenheit in's Haus kommt.
Allerdings hat Morle den Blumenladen mit im Haus, da wird sich auch ganz lieb um ihn gekümmert. Die sind zwischen 8.00 und 18.00 da, aber das reicht scheinbar nicht.

Eine weitere Katze wäre natürlich super, aber da stehen so viele Probleme an:  Morle hat bis jetzt absolut keine Artgenossen akzeptiert und selbst wenn er es auf einmal doch tun würde, würde zu uns nie im Leben eine Freigängerkatze vermittelt werden. Außerdem steigen mir meine Eltern da wahrscheinlich auf's Dach
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Schwierige Situation

Beitrag  Anna am Di Jan 19, 2016 10:42 am

Hmm... okay. traurig
Aber Morle ist ja offensichtlich einsam. Irgendwas muss da geschehen, fürchte ich.


__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Schwierige Situation

Beitrag  Sandy_96 am Di Jan 19, 2016 11:51 am

Und vielleicht keine Freigängerkatze? Vielleicht gefällt es Morle mit einer neuen Katze so gut, dass er dann selber gar nicht mehr raus will/muss.

__________________________________________________
Grüßle von Sandra lächeln
avatar
Sandy_96
Crazy Ferret Lady
Crazy Ferret Lady

Anzahl der Beiträge : 1112
Alter : 20
Ort : Rommelshausen

Nach oben Nach unten

Re: Schwierige Situation

Beitrag  Nadine am Di Jan 19, 2016 4:31 pm

winken 


ich glaube ich muss das mal klar stellen:
Eine weitere Katze wird hier zu 99% nicht einziehen und zwar aus verschiedensten Gründen:

- Freigängerkatzen werden zu uns nicht vermittelt (Straße vor der Tür, S-Bahn hinterm Garten), Nachbarn haben das versucht.
- Eine Wohnungskatze zu halten ist in diesem Haus unmöglich: Wir haben den Blumenladen, der eine ständig offene Tür nach draußen darstellt. Die Wohn/-Essküche als Hauptaufenthaltsraum ist im Erdgeschoss und hat keine richtige Tür.
- Morle war als Katzenkind schon ein Einzelgänger. Er hat nicht mal seine eigene Schwester akzeptiert.
- Meine Eltern wollen definitiv keine weitere Katze. Und Sie sind nunmal diejenigen, die Tierarzt und Futterkosten bezahlen.

Es geht mir eigentlich nur noch um die restlichen 2 Wochen, bis meine Eltern wieder da sind, dann normalisiert sich das Ganze ja wieder.
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Schwierige Situation

Beitrag  Nadine am Mi Jan 20, 2016 12:43 pm

winken 

das Problem dürfte sich jetzt erstmal relativiert haben.
Ich habe es mal wieder geschafft mich einigermaßen unbeweglich zu machen und bewege mich nur noch für das Nötigste (Einkaufen, Klausuren) aus dem Haus
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Schwierige Situation

Beitrag  Anna am Mi Jan 20, 2016 1:17 pm

Das ist gut. nicken Dann wirst du die nächsten zwei Wochen bestimmt irgendwie rumkriegen. zwinkern Morle war einer, der nicht so gerne und viel spielt, oder? grübeln Ansonsten wären so kleine Denksportaufgaben vielleicht was für ihn, um ihn ein wenig zu beschäftigen. lächeln

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Schwierige Situation

Beitrag  Nadine am Mi Jan 20, 2016 1:57 pm

winken 

wenn ihn 1x alle 3 Monate das Spielefieber packt ist das schon viel zwinkern 
Nachdem er auch keine Leckerlis annimmt und das Futter 24/7 für ihn erreichbar ist fallen sämtliche Spiele die mir einfallen würden auch raus rot werden 

Aber so passt es ganz gut. Habe jetzt das Futter auch zu mir rauf geholt, damit ich mit dem kaputten Knie nicht mehr als nötig Treppen gehen muss nicken
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Schwierige Situation

Beitrag  Nadine am Di Feb 02, 2016 1:23 pm

winken 

jetzt hat Morle wieder mehr Ansprechpartner anbeten 
Das Interessante an der Sache ist; dass er jetzt mich ignoriert und mir auch durchaus agressiv begegnet grübeln
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Schwierige Situation

Beitrag  Anna am Sa Feb 06, 2016 1:50 pm

Ja, das ist Katzenlogik. zwinkern
Lass ihm etwas Zeit, sich wieder umzugewöhnen. Dann klappt das schon. lächeln

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten