Das Raubtierreich
Hallo Gast,

schön, dass du hier her gefunden hast! Wir freuen uns, dass das Forum Zuwachs erhält und hoffen auf viele Beiträge und nettes Miteinander.

Ein Forum lebt von Beiträgen und Bildern! Also zeig uns bitte recht viel davon! lächeln

Das Team wünscht dir viel Spaß im Fotoreich.rocks@Raubtierreich!

Todesfalle Regentonne

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Todesfalle Regentonne

Beitrag  Emiko am So Sep 14, 2014 8:40 pm

winken

ich hatte gerade ein interessantes Gespräch mit einer Bekannten, die mehrere Katzen hält. Die hat mir erzählt, dass zwei ihrer Katzen in Regentonnen ertrunken sind.

Sie sagt, es sei eigentlich ganz einfach eine Regentonne für Katzen und andere Wildtiere weniger gefährlich zu machen, man soll einfach ein Holzbrett reinstellen, so dass das Tier, das in die Tonne gefallen ist, von alleine wieder raus kann.

Werde ich machen! nicken

Seit der Hund da ist, haben wir keinen Katzenbesuch, aber nachts vielleicht schon, weil der Hund ja dann im Haus ist. Und es gibt ja auch noch andere Tierchen.
Bei uns ist das Problem, dass die Regentonnen direkt an der Terrassenwand stehen, theoretisch könnten Tiere von der Terrasse aus in die Tonne fallen/springen.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Todesfalle Regentonne

Beitrag  Nadine am Mo Sep 15, 2014 7:23 am

winken  bei uns gibt es ja nun wirklich viele Tiere und die einzigen für die die Regentonne je eine Todesfalle war sind Mücken und Spinnen Schulter zucken 
Wir haben sogar eine Bank davor stehen damit Morle an die Tonne kommt -er trinkt nämlich immer daraus.
Das mit dem Brett kann ich mir nicht wirklich vorstellen, wenn man es senkrecht reinstellt schwimmt es nach oben und wenn man es waagrecht reinlegt erfüllt es nicht wirklich seinen Zweck wenn die Regentonne nicht bis oben hin voll ist.
Ich werde das definitiv nicht machen, denke genau das könnte Morle zum Verhängnis werden.
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Todesfalle Regentonne

Beitrag  Emiko am Mo Sep 15, 2014 6:53 pm

Naja, aber meine Bekannte macht das ja auch mit dem Brett und es funktioniert. Schulter zucken
Man muss es halt schräg reinstellen und vielleicht beschweren oder festklemmen.
Ich denke schon, dass so eine Tonne gefährlich werden kann. Und zwar dann, wenn sie nur halb voll ist. Ist die Tonne nahezu leer, kann das Tier, das reingefallen ist, sich am Boden abstoßen und hochspringen, wenn es überhaupt so hoch springen kann. Wenn die Tonne voll ist, dann schwimmt es an den Rand und zieht sich raus. Aber wenn die Tonne nur halb voll ist, kann sie sich das Tier weder vom Boden abstoßen noch am Rand festhalten.
Ich hab selbst in der Wasserschale auf der Terrasse ein Stein drin liegen, damit Tiere (z.B. Vögel) da wieder raus können.

denke genau das könnte Morle zum Verhängnis werden.
Verstehe ich nicht. Hä?

Edit:
Wenn du mal googlest, wirst du feststellen, dass das leider sehr oft vorkommt, dass Tiere in der Regentonne ersaufen.

Ich hab gerade auch gelesen, dass es schon reicht, etwas schwimmendes ins Wasser zu tun, auf das das Tier sich retten könnte, oder man befestigt am Rand z.B. Sisal und läst es in die Tonne hängen.
Also das mit dem Brett ist mir auch zu doof, weil es zu sehr stört, wenn ich die Gießkanne auffülle, und jedes Mal Deckel weg machen ist mir auch zu doof, ich muss ja täglich gießen. Aber das mit dem Sisal kann ich mir gut vorstellen, dass ich das umsetzen werde. Muss ja kein Sisal sein, kann ja auch was anderes sein. Mal schauen.

KLICK

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Todesfalle Regentonne

Beitrag  Nadine am Di Sep 16, 2014 5:47 pm

Ich wollte es noch erklären aber dann musste ich in die Arbeit rot werden 

Man kennt ja seine Katze... "Oh, neu! => ERKUNDEN" Am besten mit dem ganzen Körper. Und ich kenne Morle wenn er nass ist. Der wird dann panisch wie sonst was und würde vermutlich absaufen ohne die Hilfe überhaupt zu erkennen.
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten