Das Raubtierreich
Hallo Gast,

schön, dass du hier her gefunden hast! Wir freuen uns, dass das Forum Zuwachs erhält und hoffen auf viele Beiträge und nettes Miteinander.

Ein Forum lebt von Beiträgen und Bildern! Also zeig uns bitte recht viel davon! lächeln

Das Team wünscht dir viel Spaß im Fotoreich.rocks@Raubtierreich!

Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Emiko am So Aug 31, 2014 5:50 pm

winken

unsere normale Kaffeemaschine hat sich nicht gelohnt, immer wieder haben wir Kaffee wegleeren müssen, weil wir den einfach nicht leer trinken konnten.
Seit einigen Jahren haben wir 'ne Senseo. Wir trinken beide 2-4 große Tassen am Tag. Aber Senseo Pads sind teuer und die billigeren Pads (Dallmayer usw.) schmecken uns einfach nicht (mehr?).

Würde sich für uns ein Kaffeevollautomat lohnen? Habt ihr Erfahrungen damit? Also irgendwas, wo man die ganze Bohnen reinleert und dann tassenweise rauslassen kann.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Anna am So Aug 31, 2014 8:45 pm

winken

Bei 4-8 Tassen pro Tag/Haushalt - nee, das lohnt sich nicht. Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen. Soviel trinkt mein Mann täglich allein. Ich hingegen trinke überhaupt keinen Kaffee. zwinkern

Wenn man ständig Gäste hat, die Kaffee trinken oder alle im Haushalt wirklich extrem viel Kaffee trinken, kann man diese Investition möglicherweise starten, aber so...?

Das ist ja wirklich eine Riesenstange Geld, die man für so einen Vollautomaten angelegen muss. Teilweise kosten die ja genauso viel, wie ein Kleinwagen! suspekt

Mein Mann hat eine Caffissimo (Kapseln, statt Pads) und ist damit super zufrieden. nicken Wenn wir Gäste haben, nutzen wir unsere ganz normale große Kaffeemaschine. nicken

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Emiko am Mo Sep 01, 2014 1:34 pm

Das ist ja wirklich eine Riesenstange Geld, die man für so einen Vollautomaten angelegen muss. Teilweise kosten die ja genauso viel, wie ein Kleinwagen!
Also einen 300,- € Karre würde ich mir nicht zulegen. suspekt

Nur ein Beispiel (muss nicht diese Maschine sein):
http://www.amazon.de/DeLonghi-22110B-Kaffee-Vollautomat-Dampfd%C3%BCse-glossy/dp/B00400OMU0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1409571107&sr=8-1&keywords=vollautomat

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Sandy_96 am Mo Sep 01, 2014 3:52 pm

Von 1099.- auf 599,- runtergesetzt. Doch für 1000 Euro kann ein einigermaßen gutes gebrauchtes Auto kaufen.

*Klick*

__________________________________________________
Grüßle von Sandra lächeln
avatar
Sandy_96
Crazy Ferret Lady
Crazy Ferret Lady

Anzahl der Beiträge : 1112
Alter : 20
Ort : Rommelshausen

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Emiko am Mo Sep 01, 2014 5:52 pm

shocking Viel zu teuer!
Nee, so viel Geld will ich gar nicht ausgeben. Da kauft man irgend ein Teil, dass alles mögliche machen kann und von dem man nicht mal die Hälfte der Funktionen benutzt. Muss ja auch nicht sein.

Doch für 1000 Euro kann ein einigermaßen gutes gebrauchtes Auto kaufen.
Wenn es das erste Auto ist, das einen von A nach B bringen soll und ne Zeit lang seinen Zweck erfüllen soll vielleicht. zwinkern
Aber ist ja nicht das Thema.

Mein Vater hat letztes Jahr von uns einen zu Weihnachten bekommen, also von mir, meinem Mann, meiner Mutter und Schwiegereltern. Und der trinkt eigentlich auch immer nur den gleichen Kaffee. Er ist zwar begeistert von dem Teil, aber ich frag mich halt, ob's sich dann wirklich gelohnt hat, das anzuschaffen.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Anna am Mo Sep 01, 2014 7:15 pm

Also, ich meine schon richtig gute Kaffeevollautomaten mit meinem Vergleich. zwinkern Und die gibt es so ab 8.000 Euro aufwärts. zwinkern

Ein Bekannter (hat eine Kneipe) hat zu meinem Mann vor ein paar Jahren mal gesagt, wenn er einen Kaffeevollautomaten haben wolle, dann solle er sich auch einen richtigen kaufen. Diese Billigdinger für'n paar hundert Euro würden mehr Arbeit machen, anstatt sie zu erleichtern und der Kaffee würde so scheiße schmecken, wie eh und je. Schulter zucken

Unsere ehemalige Nachbarin hatte einen von WMF. Wie der Kaffee geschmeckt hat, kann ich nicht beurteilen, aber der Kakao war super. lächeln

Edit: Okay, ich hab gerade mal geguckt und muss mich runter korrigieren. Innerhalb der letzten Jahre scheinen sich die Preise etwas relativiert zu haben. schmunzel

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Emiko am Sa Okt 04, 2014 4:12 pm

Wahrscheinlich bekommen wir zu Weihnachten einen geschenkt.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Anna am Sa Okt 04, 2014 6:07 pm

Wow, cool! Daumen hoch

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Emiko am Fr Dez 05, 2014 8:22 pm



Wir haben jetzt einen! Haben den recht günstig bei CyberMonday auf Amazon bekommen und meine Schwiegereltern haben uns den geschenkt. Dann gibt's halt nix zu Weihnachten. grinsen

Wir sind sehr zufrieden damit nicken
Der Kaffee schmeckt um Welten besser. Die Senseo habe ich meinen Eltern geschenkt, die können die im Garten gut brauchen.

Außerdem haben wir uns noch einen Wasserentkalkungsding gekauft und filtern jetzt unser Wasser. Nein, nicht ich bin auf diese Idee gekommen. grinsen

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Emiko am Sa Dez 20, 2014 4:53 pm

Immer noch zufrieden! Also das Teil geben wir nicht mehr her zwinkern

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Anna am Sa Dez 20, 2014 5:07 pm

Freut mich sehr für euch. nicken

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Emiko am Mo Apr 25, 2016 10:01 am

Nervig ist nur, dass die Maschine in regelmäßigen Abständen eine Reinigung verlangt und die kann man auch nicht überspringen oder auf später verschieben. Und die Maschine meldet sich immer dann, wenn man gerade grummelig ist und einen Kaffee braucht. grinsen

Meine Kollegin sagte, sie würde solche Maschinen eklig finden, weil sich da so viel Dreck ansammeln würde. Also das dann ich nicht bestätigen.

Die Maschine spült VOR und NACH jeder Bedienung erstmal durch. Also man schaltet den Automaten an und dann spült der erst und erst dann kann man sich nen Kaffee raus lassen. Wenn man ne Weile keinen Kaffee mehr raus gelassen hat, spült die Maschine nochmal und schaltet sich ab.

Das dreckige Wasser sammelt sich in einem Behälter, ebenso der gemahlene Kaffee, das leert man ein Mal am Tag oder alle zwei Tage aus und spült das unterm Wasserhahn aus.

Man dann das Gerät von der Seite öffenen und nahezu alle Teile entfernen. Bei der regelmäßigen Grundreinigung muss man das auch machen.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  LadyMystique am Mo Apr 25, 2016 10:53 am

Ich will auch einen. traurig 

Zur Zeit trinke ich gar keinen Kaffee, da ich nur an Senseomaschinen rankomme (Padkaffee habe ich echt über!). Meine Senseo zu Hause ist nun schon 10,5 Jahre alt. Die muss eigentlich weg. Die Brüheinheit ist einfach ausgelaugt. Finanziell sind einfach derzeit andere Prioritäten...

__________________________________________________
Grüße
Steffi und die Große Schweizer Sennenhündin Sunny Hund
avatar
LadyMystique
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1067
Alter : 29
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Emiko am Mo Apr 25, 2016 6:27 pm

Also wir waren immer zu geizig, uns einen zu kaufen. Naja, was heißt zu geizig, so ein Vollautomat ist nunmal teuer, sehr teuer und dann fragt man sich schon, ob es eigentlich wert ist, sich so eine teure Anschaffung zu machen, wenn man nicht nur ne Tasse Kaffee am Tag trinkt. Vermutlich hätten wir bis heute noch keinen, wenn wir ihn nicht geschenkt bekommen hätten und als Schnäppchen. Allerdings kaufen wir unsere Bohnen auch in einer Rösterei. Die sind etwas teurer und schmecken m.E. besser (ob ich mir das nur einrede, kann ich natürlich nicht beurteilen, ich hab mal Bohnen im Supermarkt gekauft und fand die grausam).

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Beitrag  Nadine am Mi Apr 27, 2016 9:47 am

Emiko schrieb:

Meine Kollegin sagte, sie würde solche Maschinen eklig finden, weil sich da so viel Dreck ansammeln würde. Also das dann ich nicht bestätigen.

Die Maschine spült VOR und NACH jeder Bedienung erstmal durch. Also man schaltet den Automaten an und dann spült der erst und erst dann kann man sich nen Kaffee raus lassen. Wenn man ne Weile keinen Kaffee mehr raus gelassen hat, spült die Maschine nochmal und schaltet sich ab.

Das dreckige Wasser sammelt sich in einem Behälter, ebenso der gemahlene Kaffee, das leert man ein Mal am Tag oder alle zwei Tage aus und spült das unterm Wasserhahn aus.
winken

Wir haben in der Arbeit einen WWF Kaffe-Vollautomaten, seitdem ich den täglich reinige, werde ich nie nie nie wieder Kaffe irgendwo anders trinken als daheim oder in der Arbeit nein-nein

Unser Automat hat einen eigenen Kühlschrank und einen eigenen Wasseranschluss, was ich persönlich schonmal viel hygienischer finde. Und dann die Reinigung: Dadurch, dass aktuell nur minderjährige Flüchtlinge bei uns sind, wird nur von Betreuern und Mitarbeitern Kaffee getrunken, das sind vielleicht so 5-10 Tassen am Tag; die Flüchtlinge trinken Milch, vielleicht nochmal so 5-10 Tassen am Tag.
Wenn ich dann aber sehe, was sich da in der Maschine ansammelt; allein schon der Milchschlauch und die Drüsen, wo dann der Kaffe in die Tasse läuft nein-nein 
Bei uns läuft dann jeden Tag das Reinigungsprogramm durch, da schmeißt man eine Reinigungstablette ein und alles wird nochmal durch gewischt. Der Milchaufschäumer und der Aufsatz kommt über Nacht in ein spezielles Reinigungsmittel.

Da das ein ziemlicher Aufwand ist, glaube ich kaum, dass das jeder so regelmäßig und sorgfältig macht.
Zu dem Thema gibt's ja auch 100 von Berichten.

Klar; es ist besser, wenn die Milch nicht noch mit durch läuft (so wird das wahrscheinlich bei dir Zuhause sein) aber hygienisch finde ich das trotzdem nicht.
Aber wenn ich mir Zuhause mal einen Kaffe mache, benutze ich diese Maschine hier Klick grinsen
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten