Das Raubtierreich
Hallo Gast,

schön, dass du hier her gefunden hast! Wir freuen uns, dass das Forum Zuwachs erhält und hoffen auf viele Beiträge und nettes Miteinander.

Ein Forum lebt von Beiträgen und Bildern! Also zeig uns bitte recht viel davon! lächeln

Das Team wünscht dir viel Spaß im Fotoreich.rocks@Raubtierreich!

Pferdekot

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pferdekot

Beitrag  Emiko am So Jun 08, 2014 7:22 am

winken 

ich hab mal ne Frage an die Pferdehalter. Etwas provokativ, ich weiß, aber durchaus ernst gemeint.  zwinkern 

Warum macht ihr den Kot eurer Pferde nicht weg?

Wir haben hier im Ort einen Reitstall und demzufolge liegt hier überall der Kot der Pferde rum, insbesondere natürlich in Reitstallnähe in den Weinbergen.
Wenn man dort spazieren gehen will gleicht das einem Hindernisparcours. Aber ich Idiot heb die Kacke meines Hundes schön auf.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferdekot

Beitrag  Anna am So Jun 08, 2014 12:33 pm

winken 

Kleine Info zur Rechtslage: Der Kot der Pferde muss weggeräumt werden. Für die Umsetzung verantwortlich ist der Reitstallbesitzer.

Der muss Sorge tragen, dass die Reiter das, was ihre Pferde hinterlassen, wegräumen müssen. Tun sie das nicht, ist er dafür haftbar zu machen.

Problem 1: Viele Reitstallbesitzer wissen das nicht mal.
Problem 2: Es wird eigentlich weder kontrolliert, noch bestraft.
Problem 3: Es ist sowohl Reitstallbesitzer, als auch Reitern in der Regel egal.

Denn wir haben hier in der Straße auch einen Reitstall. Und auf der Straße, auf Gehwegen oder im Wald liegen wirklich so im Abstand von 3-4 Metern überall Pferdehaufen herum.

Im Wald stört mich das eigentlich nicht so sehr, weil da sehr schnell Insekten kommen und sich um die Beseitigung kümmern. Aber auf der Straße ist es schon sehr nervig.


__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Pferdekot

Beitrag  Emiko am So Jun 08, 2014 12:55 pm

Vor allem wird damit argumentiert "Ich kann ja nicht mit nem Müllsack rumlaufen oder mit nem Eimer und ner Schaufel". Das finde ich, ist eine richtig asoziale Antwort, sorry, wenn ich damit jemandem zu nahe trete.  Mund zu 

Das ist so, als würde man z.B. nach einem Picknick sagen: "Das Bonbonpapier hebe ich auch, aber den großen Hausmüll lasse ich liegen, kann den ja unmöglich mitnehmen."

Nur weil ein Pferd große Haufen macht, heißt das doch nicht, dass man die nicht entsorgen kann, im Gegenteil. WEIL ein Pfer so große Haufen macht, ist das ERST Recht ein Grund diese zu beseitigen.

Mich stören Pferdeäpfel ehrlich gesagt auch nicht so sehr,  rot werden , aber es wundert mich, warum Pferdescheiße mitten auf dem Weg geduldet wird, während Hundekacke auf dem Grasstreifen am Wegrand so ein großes Problem sein soll.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferdekot

Beitrag  Anna am So Jun 08, 2014 1:02 pm

Emiko schrieb:
Mich stören Pferdeäpfel ehrlich gesagt auch nicht so sehr,  rot werden , aber es wundert mich, warum Pferdescheiße mitten auf dem Weg geduldet wird, während Hundekacke auf dem Grasstreifen am Wegrand so ein großes Problem sein soll.

Dafür gibt es eine simple Erklärung: Pferdehalter sind reich und Hundehalter nicht. zwinkern
Das werden jetzt gleich wild schreiend ganz viele User dementieren, aber es ist ne Tatsache. grinsen

Ich meine damit auch nicht jene, die eine Reitbeteiligung haben oder Bereiter für jemand anderen sind, sondern die Eigentümer der Pferde. ALLE Menschen, die hier im Umkreis Großpferde halten, sind gut betucht.

Denen kommt die Stadt nunmal einfach nicht blöd. Damit würden die sich womöglich ins eigene Knie schießen. Bei Hundehaltern ist das was anderes. Auch arme Menschen halten Hunde. Die haben weder das Geld, noch den Mut, sich gegen diese Behördenwillkür zur Wehr zu setzen. zwinkern

Vor allem wird damit argumentiert "Ich kann ja nicht mit nem Müllsack rumlaufen oder mit nem Eimer und ner Schaufel".

Ich persönlich erwarte das auch gar nicht.
Aber man kann die Haufen wenigstens mit einem Handfeger so zur Seite fegen, dass er niemanden stört bzw. keiner reinlatscht.

Abgesehen davon, kann man durchaus auch einfach einen auf links gedrehten Müllbeutel dafür verwenden.

Wir halten selbst zwei Ponys, deswegen weiß ich, dass das geht. zwinkern
Großen Müllbeutel auf links drehen, beide Hände reinstecken, den Haufen mit den beiden Händen zusammenschieben, hochheben, Tüte auf rechts drüber ziehen, zuknoten, mitnehmen. Keine große Sache. zwinkern

Und abgesehen davon, ist es für das Tier sowieso gesünder, sich vor dem Ausritt zu lösen. zwinkern

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Pferdekot

Beitrag  Emiko am So Jun 08, 2014 1:03 pm

Aber man kann die Haufen wenigstens mit einem Handfeger so zur Seite fegen, dass er niemanden stört bzw. keiner reinlatscht.
Oder so.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferdekot

Beitrag  TizianaMarcella am So Jun 08, 2014 11:21 pm

Wenn bei uns die Pferde wo hin machen sage ich dem Besitzer bescheid und er fährt dann mit dem Traktor die kacka abholen :-P Sie bestehen darauf, dass wir bescheid geben, wenn die Pferde wo hin äppeln, wo es jemand stören könnte. Wenn ein Pferd auf ne große Wiese äppelt bleibt es auch liegen, aber niemals auf Wegen.


Zuletzt von TizianaMarcella am So Jun 08, 2014 11:22 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

__________________________________________________
Liebe Grüße  winken

Tiziana
avatar
TizianaMarcella

Anzahl der Beiträge : 815
Alter : 22
Ort : Bei Mosbach, BaWü

http://tizianas-frettchengang.de.tl/Willkommen.htm

Nach oben Nach unten

Re: Pferdekot

Beitrag  Anna am So Jun 08, 2014 11:22 pm

Finde ich super!  Daumen hoch 

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Pferdekot

Beitrag  TizianaMarcella am So Jun 08, 2014 11:25 pm

Ganz wichtig ist es nach Wurmkuren. Die Medikamente sind für andere Tiere giftig, da sollte man selbst auf Wiesen oder wenn man mal quer durchs Unterholz reitet, nix liegen lassen.

__________________________________________________
Liebe Grüße  winken

Tiziana
avatar
TizianaMarcella

Anzahl der Beiträge : 815
Alter : 22
Ort : Bei Mosbach, BaWü

http://tizianas-frettchengang.de.tl/Willkommen.htm

Nach oben Nach unten

Re: Pferdekot

Beitrag  Emiko am So Jun 08, 2014 11:26 pm

Oh, das ist interessant. Von dieser Seite habe ich das noch nie betrachtet. Pferdekot wird gerne als der perfekte Dünger hingestellt, aber streng genommen kann der ja dann auch gefährlich für meinen Hund werden!  Panik 

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferdekot

Beitrag  Anna am So Jun 08, 2014 11:29 pm

Perfekter Dünger?  suspekt In Pferdekot ist genau wie in Elefantenkot absolut nix enthalten. Die müssen ja deshalb so viel essen, weil sie kaum was verdauen. Das kommt ja quasi in seiner Naturform wieder hinten raus.

Um Pilze zu züchten, eignet sich Pferdemist wohl. Ansonsten kannste das Zeug als Dünger total vergessen. Augenrollen

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Pferdekot

Beitrag  TizianaMarcella am So Jun 08, 2014 11:32 pm

Genau das ist das Problem.
Darum immer schön gucken, dass der Hund keinen Pferdekot frisst. Man weis halt leider nicht ob gerade erst entwurmt wurden. Sind schon Hunde dran gestorben oder knapp dem Tod entgangen :-/

http://www.tierschutz4all.de/2014/02/vorsicht-pferdeaepfel-giftkoeder-fuer-hunde/

__________________________________________________
Liebe Grüße  winken

Tiziana
avatar
TizianaMarcella

Anzahl der Beiträge : 815
Alter : 22
Ort : Bei Mosbach, BaWü

http://tizianas-frettchengang.de.tl/Willkommen.htm

Nach oben Nach unten

Re: Pferdekot

Beitrag  Anna am Mo Jun 09, 2014 12:43 am

Unser Hund frisst nur die Pferdeäpfel von unseren eigenen Ponys und wenn die frisch entwurmt wurden, dann darf er das natürlich nicht. lächeln

Die von fremden Pferden sind ihm irgendwie wurscht.  Schulter zucken 

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten