Das Raubtierreich
Hallo Gast,

schön, dass du hier her gefunden hast! Wir freuen uns, dass das Forum Zuwachs erhält und hoffen auf viele Beiträge und nettes Miteinander.

Ein Forum lebt von Beiträgen und Bildern! Also zeig uns bitte recht viel davon! lächeln

Das Team wünscht dir viel Spaß im Fotoreich.rocks@Raubtierreich!

Provozieren Katzen absichtlich?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Provozieren Katzen absichtlich?

Beitrag  Emiko am Sa März 08, 2014 10:25 am

winken 

wir haben hier seit einigen Monaten eine neue Nachbarskatze, Blacky. Bei dem denke ich immer, er provoziert Nelli absichtlich.
Ist dieser Kater lebensmüde oder weiß er nicht, dass Nelli ihn zerfleischen kann?

Also wenn ich mit Nelli gassi gehe und Blacky hockt irgendwo im Gras interessiert sich Nelli nicht für ihn. Aber Blacky steht dann auf und schleicht sich an und wenn Nelli dann doch einen Warn-Wuff abgibt, dreht er sich um und scheint "Stinkerfinger" zu zeigen.  grinsen 

Am Gartenzaun ist es so, dass Blacky sich 1-2 m vom Zaun wegsetzt und zuguckt, wie Nelli gegen den Zaun springt und wütet. Es wäre so, als wollte sich Blacky noch Popcorn rausholen und zuschauen.

Alle anderen Katzen nehmen reißaus, wenn sie Nelli nur vom Weiten sehen, aber Blacky scheint es echt Spaß zu machen, den Hund anzustacheln, aber im sicheren Abstand zu bleiben. Wenn Nelli nicht an der Leine ist, dann wagt sich Blacky nicht in Nellis Nähe sondern sitzt auf irgendeinem Auto.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Provozieren Katzen absichtlich?

Beitrag  Anna am Sa März 08, 2014 12:34 pm

winken 

Ja, Katzen provozieren absichtlich - definitiv!
Unsere Lotta liebt Hunde. Je größer und böser, desto besser. grinsen

Sie setzt sich dann genau vor ihre Nase und fängt an, sich gaaaaaaaanz ausführlich zu putzen. Am Liebsten natürlich bei Hunden, die angeleint sind oder wenn ein Zaun dazwischen ist. Die Hunde drehen auf der anderen Seite total am Rad und sie ist tiefenentspannt. schmunzel

Willy, der verschwundene Kater meiner Mutter, hat das bei unserem Hund auch gemacht. zwinkern Richtig demonstrativ.

Die Message dahinter: "Ich kann gehen, sitzen und stehen wo ich will. Und du, du kleiner Wurm, kannst mir GAR nichts. Außerdem bin ich viel schneller als du!"

Und da steigt irgendwie jeder Hund voll drauf ein. grinsen

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Provozieren Katzen absichtlich?

Beitrag  Emiko am Sa März 08, 2014 12:37 pm

Aha, wusste ich es doch! Dieses durchtriebene Biest!  grinsen 

Und weißt du, was Blacky auch gerne spielt? Kennste aus Filmen, zwei Autos rasen aufeinander zu bis in der letzten Sekunde jemand das Lenkrad umreißt  grinsen 
Genau so ist Blacky. Er läuft auf Nelli zu, schnurstraks. Und wenn meine Leine und mein Arm bis zum geht nicht mehr langgezogen sind und Blacky noch einen Meter vor Nelli ist, dreht er ab, geht hinter den Nachbarszaun und bleibt genau dahinter hocken, weil er genau weiß, dass mein dicker angeleinter Köter da nicht durchkommt.  grinsen 

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Provozieren Katzen absichtlich?

Beitrag  Anna am Sa März 08, 2014 12:45 pm

Jap, das ist typisch Katze. grinsen
An Selbstbewusstsein fehlt es "eurem" Blacky offensichtlich nicht.  pfeifen 

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Provozieren Katzen absichtlich?

Beitrag  Nadine am Sa März 08, 2014 1:33 pm

Katzen provozieren absichtlich?  nein-nein 
Wie kommt ihr denn da drauf?
 :schildironie: 

Katzen wissen oft ganz genau, wie sie Mensch und Tier zur Weißglut bringen können  schmoll 
Morle hat ein Loch im Zaun zu den Nachbarn, gerade so groß, dass er durchpasst.
Wenn also im Nachbargarten Hunde waren, ist Morle rüber, hat sie geärgert und wenn es brenzlig wurde ist er schnell durchs Loch und hat dann von der anderen Seite weitergemacht.
Genauso macht er es bei sämtlichen Hunden in der Nachbarschaft die oft ohne Aufsicht im Garten sind.

Und Menschen provoziert er auch absichtlich. Er weiß genau, wann man seine Ruhe haben will und wie man sich dann ärgert.
Er liebt es zum Beispiel mit Matschpfoten ins frisch bezogene Bett zu steigen oder durch's frisch geputze Treppenhaus zu laufen. Wenn man dann schimpft verkriecht er sich an Orten wo man nicht hinkommt  schmoll
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Provozieren Katzen absichtlich?

Beitrag  Emiko am So März 09, 2014 4:18 pm

Manchmal schmeiße ich Nellis Trockenfutter in den Garten, also in alle Himmelsrichtungen. Das liebt sie, sie bellt dann ein Mal laut auf (ihr müsst wissen, dass mein Hund sonst nie bellt!) und sie rennt dann durch den Garten und sucht freudig nach dem Futter.
Blacky saß heute direkt am Zaun und schaute zu, wie beim Tennis ging der Kopf hin und her. Und interessanterweise wollte Nelli dieses Mal nichts von Blacky, ich glaube, fressen war ihr gerade wichtiger.
Andererseits hat Blacky ja auch recht. Ich meine, er saß ja in seiner Gartenseite und nicht in Nellis.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Provozieren Katzen absichtlich?

Beitrag  Anna am So März 09, 2014 8:10 pm

Für ihn ist das bestimmt wie Kino. schmunzel Der Zaun schützt vor Übergriffen und ansonsten ist es einfach nur spannend. grinsen

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Provozieren Katzen absichtlich?

Beitrag  Nana am Mo März 10, 2014 8:30 pm

Besucher vom Zoo finden es mit Sicherheit auch spannender, wenn der Löwe nicht blöd 'rumliegt sondern sich mal was tut grinsen


Ich kenn' auch Katzen, die Menschen provozieren, nur damit sie dann stänkern können. Ich find's aber sehr witzig, wenn Tiere so drauf sind.

__________________________________________________
Liebe Grüße, Nana, Scarlett und Kira
avatar
Nana

Anzahl der Beiträge : 1663

Nach oben Nach unten

Re: Provozieren Katzen absichtlich?

Beitrag  Emiko am So Jan 25, 2015 9:40 pm

Gerade hat mein Mann mich gerufen, ich solle leise und vorsichtig von oben runterkommen. Leise und vorsichtig? Hä? 

Ok, Blacky saß direkt vor unserer Fensterscheibe (Terrasse) und glotze rein.

Ich hab mich gefragt, ob ihm vielleicht kalt ist? 21 Uhr im Winter. Leider kann ich ihn ja schlecht zu uns rein lassen.

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Provozieren Katzen absichtlich?

Beitrag  Anna am Mo Jan 26, 2015 12:33 am

Och, Freigänger haben in der Regel so ihre Unterschlüpfe, die sie aufsuchen, wenn sie frieren. nicken Dass denen ernsthaft kalt wird, glaube ich nicht. zwinkern

Abgesehen davon, hat er ja Winterfell, wenn er regelmäßig draußen ist. nicken

Die Wilma, von meiner Mama, legt sich immer in den Heuschuppen, bei den Ponys, wenn ihr kalt wird. Oder auf die Terrasse, in ein uraltes Telefonbänkchen, das da rumsteht. Wir wollten das schon tausend Mal auf den Sperrmüll schmeißen, aber dann fehlt Wilma ihr Lieblingsschlafplatz. grinsen

Der Blacky findet bestimmt was, wenn ihm ehrlich kalt ist. Er ist sicher nur neugierig, was bei euch so abgeht. zwinkern Wenn er öfter zu Besuch kommt, kannst du ihm ja mal ein Körbchen oder so ein Kuschelhaus auf die Terrasse stellen. Oder einfach einen Pappkarton mit nem warmen Kissen drin. zwinkern

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Provozieren Katzen absichtlich?

Beitrag  Nadine am Mo Jan 26, 2015 2:11 pm

winken 

der Morle sitzt immer auf draußen auf der Terasse auf dem Fensterbrett außen und schaut rein. Wenn man dann die Tür aufmacht möchte er auch garnicht rein, er schaut einfach Gaga  So nach dem Motto "Gehn'se raus könn'se reingucken"
Wenn er dann reinmöchte klopft er grinsen
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Provozieren Katzen absichtlich?

Beitrag  Emiko am Mo Jan 26, 2015 3:40 pm

nein-nein Nee, ich will ganz bestimmt nicht, dass Katzen sich bei mir auf dem Grundstück willkommen fühlen! Nicht weil ich Katzen nicht mag, sondern weil ich sie sehr mag und mein Hund sie zerfetzen würde!

__________________________________________________
Sternchen  Liebe Grüße, Emiko  Sternchen
avatar
Emiko
Motzerator

Anzahl der Beiträge : 11775
Ort : Nähe HN

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten