Das Raubtierreich
Hallo Gast,

schön, dass du hier her gefunden hast! Wir freuen uns, dass das Forum Zuwachs erhält und hoffen auf viele Beiträge und nettes Miteinander.

Ein Forum lebt von Beiträgen und Bildern! Also zeig uns bitte recht viel davon! lächeln

Das Team wünscht dir viel Spaß im Fotoreich.rocks@Raubtierreich!

Beißen / Kratzen eure Katzen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Beißen / Kratzen eure Katzen?

Beitrag  Nadine am Mo Feb 10, 2014 5:59 pm

Huhu,  winken 

wir haben ja einen etwas launischen Kater, um das mal freundlich zu formulieren  grinsen 

Gestern hat er aber innerhalb von einer Stunde 2 Menschen gebissen. Eine gute Freundin, die zu Gast war und die er kennt, die also auch weiß wo sie ihn anfassen kann, und dann meine Mama, weil sie ihm nicht sofort die Tür aufgemacht hat.

Früher hat er mich oft gekratzt, einfach weil man als Kind manchmal doch etwas grob zu den Tieren ist, auch wenn man es gut meint. Das Beißen hat aber erst später angefangen und wird mit zunehmendem Alter schlimmer  traurig 
Schmerzen sind übrigens auszuschließen, er scheint wirklich aus schlechter Laune heraus mutwillig zuzubeißen. 

Ich kenne viele Katzen, die die Freundlichkeit in Person sind und scheinbar nicht wissen, dass die Krallen und Zähne haben, die lassen sich auch von Kindern alles gefallen


Wie schaut's bei euren Katzen aus?
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1656
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Beißen / Kratzen eure Katzen?

Beitrag  Anna am Mo Feb 10, 2014 6:56 pm

Huhu,

ui, dann habt ihr bestimmt nicht so oft Gäste, was? schmunzel

Unsere beiden ziehen es stets vor, sich unsichtbar zu machen. Auf Konfrontationskurs gehen beide nie! Wenn da irgendwer zu Besuch ist, den sie nicht mögen, vor dem sie Angst haben oder der sie nervt, verziehen sie sich. Unter's Bett, auf den Schrank, hinters Sofa - irgendwo hin, wo sie sicher sind und das auch wissen. nicken

Aber hier Zuhause, unter uns, sind beide recht frech. schmunzel Wenn Lotta irgendwas nicht passt, wird aber in erster Linie mal geknurrt und gefaucht. Lässt man sie dann nicht in Frieden, kratzt sie auch. Spielt man eine Weile mit ihr und neckt sie, dann beißt sie auch. Für sie ist das Spiel. Mangels Sozialisierung im Babyalter (Flaschenkind) fehlt es ihr an Feingefühl, zu bemerken, wann es uns Menschen wirklich ernsthaft weh tut. Sie beißt dann wie ein Vampir in die Handgelenke, dort, wo die Hauptvenen verlaufen. grinsen Tiefe Zahnabdrücke sind da keine Seltenheit. Aber da sie das nur bei uns macht und wir ja wissen, wie es gemeint ist, ist das kein Problem.

Linus beißt nie. Also wirklich nie!
Dieser Kater hat eine so extrem hohe Toleranzgrenze, dass es sehr schwer ist, ihm überhaupt ein Fauchen zu entlocken. Selbst beim Tierarzt unter größten Schmerzen hatte er noch sein "Ohhh, hast du was zu Essen dabei?"-Gesicht. schmunzel

Er faucht nur dann, wenn mein Mann ihn so lange triezt, dass er glaubt, er könne ihn mit Fauchen einschüchtern. Was nicht passiert. Da wir sein Fauchen das erste Mal zu hören bekamen, als er schon über 3 Jahre alt war, müssen wir beide immer schallend lachen, wenn er faucht. grinsen Das hört sich einfach ZU bescheuert an.  auslachen 

Er kratzt unter Umständen - aber nur im Spiel. Er hat aber auch extrem scharfe Krallen, so dass er es oft gar nicht böse meint, aber extrem tiefe und lange Kratzer entstehen, die stark bluten.

Das Interessante ist: Wenn mein Mann ihn ärgert (das bedeutet, er hält ihn gegen seinen Willen fest und knuddelt mit ihm) und er faucht und man lässt ihn dann los, dann geht er nicht weg. grinsen Dann kommt er wieder, springt bei meinem Mann auf den Schoß und schaut ihn an: "Hey Kumpel, wollen wir was spielen?"

Und nein, es ist bedauerlicherweise keine Doofheit. Er ist super intelligent (leider schmoll). Er ist nur einfach nicht nachtragend. Wenn eine Situation vorbei ist, ist sie vorbei. Beleidigt sein, gehört nicht zu Linus Charakterzügen. Lotta hingegen kann sogar mehrere Tage beleidigt sein.  kichern 

Also: Nein, unsere beiden kratzen und beißen nicht böse. Höchstens im Spiel.

Wilma, die Katze meiner Mutter, ist herzensgut und würde niemals kratzen oder beißen. Aber wenn man ihr eine Wurmtablette reinzwängen will, dann vergisst sie ihr gutes Herz manchmal und verarbeitet mittels Krallen meine Hände zu Gulasch. grinsen Aber das verstehe ich und nehme es ihr nicht übel. zwinkern

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5266
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten