Das Raubtierreich
Hallo Gast,

schön, dass du hier her gefunden hast! Wir freuen uns, dass das Forum Zuwachs erhält und hoffen auf viele Beiträge und nettes Miteinander.

Ein Forum lebt von Beiträgen und Bildern! Also zeig uns bitte recht viel davon! lächeln

Das Team wünscht dir viel Spaß im Fotoreich.rocks@Raubtierreich!

Nur bestimmte Personen dürfen Futter wegnehmen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Katze Nur bestimmte Personen dürfen Futter wegnehmen

Beitrag  Anna am Mi Dez 25, 2013 6:30 pm

winken 

Wir haben gerade wieder einmal mehr eine interessante Beobachtung gemacht:

Unsere beiden Stubentiger bekamen Putenhals. Den schneide ich immer klein, damit es katzengerechte Stücke sind. Das sieht dann so aus:



Jedenfalls bekamen beide ihr Fleisch im Napf serviert. Das bedeutet so viel wie "Das gehört dir. Du darfst das essen!" Beide stürzten sich sofort drauf. Linus nahm ein Stück und saß neben dem Napf. Mein Mann ging nur vorbei und der Kater knurrte, als würde sein Leben davon abhängen. grinsen

Er lief ins Schlafzimmer und in den Flur - so weit weg von meinem Mann wie möglich.

Mein Mann setzte sich unbeeindruckt auf die Couch und schaute Fernsehen. Danach kam Linus zu mir, Schwanz hoch und maunzte, während er ein Stück Fleisch im Mäulchen hatte. Etwas hilflos, weil das dumme Fleisch sich wehrte. grinsen Er bekam es nicht weg.

Linus stand also vor mir und bat um Hilfe. Ich nahm ihm das Stück ab - er gab es bereitwillig - und ich teilte es nochmal. Dann gab ich es ihm zurück. Kurz darauf hatte Linus das zweite Stück. Auch das war wieder zu groß. Mein Mann stand auf und wollte es zerkleinern. Aber Linus gab es ihm nicht. Stattdessen wurde mein Mann wieder angeknurrt, als wäre er der Teufel in Person.

Linus kam zu mir und ich musste das Stück wieder zerkleinern.

Habt ihr solche Erfahrungen auch schon mal gemacht? Dass eure Katzen (oder anderen Tiere) sich ihr Fressen NUR von euch wegnehmen lassen und von niemand anderem?

Woher kommt das?
Linus ist ein Flaschenkind, aber ich hab ihn nicht aufgezogen, sondern eine Freundin. Daran kann es also nicht liegen. Aber er ist schon von Anfang an ein totales "Mama-Kind".  Schulter zucken 

__________________________________________________


Viele Grüße,
Anna
avatar
Anna
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5267
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://annas-kuschelsachen.de/

Nach oben Nach unten

Katze Re: Nur bestimmte Personen dürfen Futter wegnehmen

Beitrag  Nadine am Mi Dez 25, 2013 6:48 pm

Katzen haben ja meistens nur eine Bezugsperson. Bei Linus bist das wohl du und bei unserem Kater bin das ich.
Diese Bezugsperson darf dann quasi "alles" mit dem Tier machen, so zumindest meine Erfahrungen  Schulter zucken 
Das mit dem Essen ist absolut nichts neues für mich, nur hat sich das in den letzten Jahren bei uns gebessert. Morle frisst jetzt auch neben meinen Eltern wenn sie ihm was geben, denn das Fleisch haben sie  grinsen 
Das Futter ist bei den meisten Katzen die ich kenne ja in gewisser Maßen heilig  grinsen  Das wird natürlich verteidigt! Bei uns steht der Napf vor einem Küchenschrank und ist auch immer voll, heißt der Kater kann fressen wann er will. Wenn man aber jetzt zwingend was aus dem Schrank braucht, wird man angeknurrt und notfalls auch ins Bein gebissen, außer ich eben...
Genauso ist das in vielen Situationen, die nichts mit Futter zu tun haben.
Morle ist ja bekanntlich manchmal ziemlich aggro, da sitzt er wirklich auf der Treppe, knurrt, faucht, legt die Ohren an und lässt niemanden vorbei. Meine Mama kriegt da teilweise richtig Angst vor ihm. Wenn ich dann komme, versucht er garnicht erst irgendwas zu machen  Schulter zucken
avatar
Nadine

Anzahl der Beiträge : 1659
Ort : München

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten